Ulrich Noethen

 

Ulrich Noethen (Harry Frommermann)

Geboren 1959 in München, Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart, 1986 Bühnenreifezeugnis. In COMEDIAN HARMONISTS gibt er sein Leinwanddebüt; als Theaterschauspieler ist Ulrich Noethen schon seit Jahren eine feste Größe: erste Engagement an den Städtischen Bühnen Freiburg i. Br. (1985-1987), Gründungsmitglied beim ZeltEnsemble Birach (1987-88). Von 1988 bis 1993 arbeitete er zunächst am Schauspiel Köln und ab 1990 an den Sataatlichen Schauspielbühnen Berlin - unter vielen andreren - mit den Regisseuren Manfred Karge, Frank Castof, Max Faerberböck, Wilfried Minks, Alexander Lang, Thomas Langhoff, Katharina Thalbach, Wolfgang Engel und Hans Neuenfels. Nach der Schließung der Staatlichen Schauspielbühnen durch den Berliner Senat 1993 "entdeckte" ihn das Fernsehen. Zunächst Jan Hinter für die ARD-Serie "Dei Partner" (1994/95), ehe ihn Dominik Graf für seine TV-Filme "Frau Bu lacht" und "Sperling" verpflichtete. 1996 folgten "Der Ausbruch" (R: Mark Schlichter), "Busenfreunde" (R: Thomas Berger) und "Der Skorpion" (R: wieder Dominik Graf). Bevor ihn 1997 Joseph Vilsmaier auf Vorschlag von An-Dorte Braker für die Hauptrolle des Harry Frommerman in COMEDIAN HARMONISTS besetzte, drehte er den Fernsehfilm "Mein ist die Rache" (R: Thomas Jauch). Zuletzt stand er für Thomas Berger in "Dicke Freunde" vor der Kamera. Im Herbst 1997 wurde er kurz nacheinander mit dem "Goldenen Löwen" (für: "Der Ausbruch") und dem Bayrischen Fernsehpreis (für: "Der Ausbruch" und "Busenfreunde") ausgezeichnet.

Hier finden Sie eine Autogrammkarte im tif-Format.

Ulrich Noethen

 

- zurück -

© Bild- und Videomaterial by Perathon/Iduna/Bavaria/Senator/Televersal/DOR
Für die Erlaubnis der Einbindung in diese Seiten gilt unser Dankeschön.



[ der Film | der Regisseur | Bildergalerie | Videos | Special Effects ]